Samstag, 03.10.2020

08:15 - 12:15

Salon Paris

Workshop Virtuelle Mikroskopie für den Nephrologen

Dozenten: H. Regele, Wien/A; R. Witzgall, Regensburg; T. Wiech, Hamburg; P. Zipfel, Jena 

Der Kurs wendet sich an klinisch tätige Kolleginnen und Kollegen sowie nephrologisch interessierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in der lichtmikroskopischen Beurteilung von Nierenbiopsien erweitern möchten.
Das Thema des diesjährigen Workshops ist die Nierentransplantation. Hierbei werden zunächst die Mechanismen des akuten Tubulusschadens (im Rahmen einer „delayed graft function“, einer zellulären Abstoßung und einer Calcineurinhemmer-Toxizität, R. Witzgall) besprochen und die entsprechenden morphologischen Korrelate am virtuellen Mikroskop erarbeitet. Des Weiteren wird die Rolle des Komplementsystems in der Organtransplantation (bei der Rekurrenz Komplement-vermittelter Nierenerkrankungen und bei der humoralen Abstoßung, P. Zipfel) beleuchtet und anhand von eigenständig mikroskopierten Nierenbiopsiefällen erlernt. Dies geschieht unter Anleitung erfahrener Nephropathologen aus verschiedenen Zentren im direkten Austausch. Der Kurs eignet sich auch hervorragend für die Vorbereitung auf die Facharztprüfung.

Moderation: H. Regele, Wien/A; T. Wiech, Hamburg

Hinweis: Eine Teilnahme am Workshop ist nur mit einer Anmeldung zur Tagung möglich.

Zurück