Freitag, 02.10.2020

08:15 - 10:15

Salon Nizza

Workshop Transplantationsnachsorge

  • Immunsuppression nach Nierentransplantation, was ist im ambulanten Verlauf zu beachten
    • Immunsuppressive Regime, wann und warum kann eine Umstellung sinnvoll sein
    • Fallstricke bei der praktischen Handhabung (Interaktionen, Spiegelbestimmung, Adhärenz)
  • Infektionen nach Nierentransplantation
    • Schwerpunkt (rez.) Harnwegsinfektionen, CMV
  • Welche Impfungen sind bei transplantierten Patienten (wann) sinnvoll?
  • Tumorfrüherkennung und Tumornachsorge beim nierentransplantierten Patienten
  • Kardiovaskuläre Risikofaktoren beim nierentransplantierten Patienten erkennen und behandeln
    • BZ, Lipide, arterielle Hypertonie, tertiärer Hyperparathyreoidismus

Der Fokus liegt dabei bei allen Themen auf dem ambulanten Bereich bzw. der Schnittstelle Klinik/Ambulanz, um insbesondere auch niedergelassene Kollegen anzusprechen. Ziel ist ein praxisnahes, interaktives Seminar mit vielen Fallbeispielen.

Dozenten: M. Choi, Berlin; M. Opgenoorth, Erlangen

 

Hinweis: Eine Teilnahme am Workshop ist nur mit einer Anmeldung zum Kongress möglich.

Zurück