Samstag, 03.10.2020

13:00 - 14:00

ECC Raum 1

Mittagssymposium: Oxford-Debatte
ADPKD – Diagnose und Therapie, standardisiert oder individuell?

Moderation: T. Benzing, Köln

13:00
Begrüßung
 

T. Benzing, Köln

13:05
Die Volumetrie als Ausgangsbefund These 1: Die sonographische Diagnostik reicht aus für die Therapieentscheidung
 

R. Schmitt, Hannover

13:15
Die Volumetrie als Ausgangsbefund These 2: Allein das MRT liefert die relevanten Aussagen zum prognostizierten Krankheitsverlauf und bestimmt die Therapieentscheidung
 

D. Draganova, Villingen-Schwenningen

13:25
Diskussion und Konklusion
 

Plenum, T. Benzing, Köln

13:30
Die Diagnose ist gestellt – was nun? These 1: Sobald ich den Patienten sehe, starte ich mit der Therapie
 

D. Draganova, Villingen-Schwenningen

13:40
Die Diagnose ist gestellt – was nun? These 2: Ich warte ab mit dem Therapiebeginn
 

R. Schmitt, Hannover

13:50
Diskussion und Konklusion
 

R. Schmitt, Hannover

13:55
Take home Message
 

T. Benzing, Köln


Veranstalter: Otsuka Pharma GmbH

Zurück