Donnerstag, 01.10.2020

13:00 - 15:00

ECC Raum 5

Interdisziplinärer Shunt-Workshop


Die Anlage und das dauerhafte Offenhalten eines funktionstüchtigen Gefäßzugangs in der Dialyse stellt uns zunehmend vor komplexen Problemen. Die Zeiten, in denen Shuntdysfunktionen allein von Chirurgen oder Radiologen gelöst wurden, sollten Geschichte sein. Im Shunt-Workshop möchten wir Ihnen häufige Komplikationen rund um den Dialyseshunt vorstellen. Schwerpunktthema in diesem Jahr ist "der geschwollene Shuntarm". In Kooperation mit der "Interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft Dialysezugänge e.V." (IAD) haben wir hierzu Gefäßchirurgen, interventionell tätige Nephrologen und Radiologen sowie Fachpflegekräfte aus der Dialyse eingeladen. Hierzu werden wir Ihnen Patientenfälle aus der Praxis vorstellen, gemeinsam mit Ihnen diskutieren und interdisziplinäre Lösungen vorstellen.

 

Moderation: H. Hagmann, Köln; T. M. Meyer, Braunschweig

 
Gefäßchirurgie
 

A. Meyer, Duisburg

 
Interventionelle Nephrologie
 

G. Sengölge, Wien/A

 
Interventionelle Radiologie
 

M. Burbelko, Berlin

 
Dialysefachpflege
 

N.N.

Hinweis: Eine Teilnahme am Workshop ist nur mit einer Anmeldung zur Tagung möglich.

Zurück






Sie finden das Programm dieser Sitzung interessant? Die aktuelle Lage zur Corona-Epidemie erfordert eine besondere Planung der verfügbaren Raumkapazitäten und Sitzungen beim Kongress für Nephrologie.

Bitte helfen Sie uns dabei, die wissenschaftlichen Sitzungen entsprechend dem Besucherinteresse auf die verfügbaren Raumkapazitäten zu verteilen und markieren dazu auf dem nachfolgenden Formular Ihre Favoriten.