Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Nephrologie ist in Bewegung, wie seit langem nicht. Wir wollen diese Dynamik mit einem spannenden und vielfältigen Programm für unsere Jahrestagung aufgreifen. Hervorragende Referenten aus dem In- und Ausland und in- und außerhalb der Nephrologie haben zugesagt. In enger Abstimmung mit dem Vorstand unserer Gesellschaft wurde in Abwägung aller Möglichkeiten und Risiken einmütig beschlossen, den Kongress „live“ stattfinden zu lassen. Dies soll kein „Back-to-Normal“ sein, sondern ein maßvolles „Voranschreiten“ zu einem Präsenzmeeting unter angepassten und möglichst sicheren Bedingungen.

Viele von Ihnen werden sich fragen, ob ein Präsenzkongress unter den Bedingungen der Corona-Pandemie überhaupt möglich ist. Die Durchführung des Kongresses erfolgt in Absprache mit den zuständigen Behörden und das Planungskonzept entspricht den aktuell geltenden Regelung, auch wenn natürlich niemand von uns weiß, wie die Lage im Herbst dieses Jahres aussehen wird. Aber Unsicherheiten gehörten schon immer zum Leben.

Präsenzmeeting bedeutet persönlichen Austausch, mal ein kurzes Grüßen, mal eine längere Diskussion, untermalt von Gestik, Geräuschen, Emotionen, Blicken, kurz: Atmosphäre, die kein digitales Meeting ersetzen kann. Gerade in Zeiten enormer Belastungen für alle im Gesundheitssystem Tätigen, ist der persönliche Austausch unverzichtbar. Hierfür werden uns in diesem Jahr erweiterte und noch großzügigere Räumlichkeiten im Estrel Congress Center zur Verfügung stehen, die beste Voraussetzungen bieten, um den Anforderungen an Hygiene- und Distanzregeln gerecht zu werden. Gleiches gilt auch für den Gesellschaftsabend der am 30. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung direkt am Brandenburger Tor stattfinden wird. Nephrologie 2020 - vieles wird anders sein, manches sogar besser und an bestimmte Dinge werden wir uns möglicherweise sogar noch für längere Zeit gewöhnen müssen.

Gehen Sie, so wie wir, bei Ihren Planungen bitte davon aus, dass die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie ihre Jahrestagung im Oktober 2020 in Berlin abhalten wird, Wir freuen uns auf Sie und auf einen spannenden Kongress, und werden Sie in den nächsten Monaten regelmäßig über die weitere Entwicklung informieren.

Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Prof. Dr. Kai-Uwe Eckardt
Prof. Dr. Martin K. Kuhlmann
Tagungspräsidenten

PD Dr. Fabienne Aregger
Tagungskoordinatorin

PD Dr. Philipp Enghard
Tagungskoordinator

Tagungspräsidenten

Prof. Dr. Kai-Uwe Eckardt

Prof. Dr. Kai-Uwe Eckardt
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Medizinische Klinik m. S. Nephrologie und Internistische Intensivmedizin


Prof. Dr. Martin K. Kuhlmann

Prof. Dr. Martin K. Kuhlmann
Vivantes Klinikum im Friedrichshain
Klinik für Innere Medizin Nephrologie

Tagungskoordinatorin

PD Dr. Fabienne Aregger

PD Dr. Fabienne Aregger
Vivantes Klinikum im Friedrichshain
Klinik für Innere Medizin Nephrologie
fabienne.aregger@vivantes.de

Tagungskoordinator

PD Dr. Philipp Enghard

PD Dr. Philipp Enghard
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Medizinische Klinik m. S. Nephrologie und Internistische Intensivmedizin
philipp.enghard@charite.de